SCHÖNER MUND

Sie möchten einen schönen Mund,
sodass Ihnen andere nicht nur gerne zuhören, sondern auch zusehen?

Der Mund ist die Region des Gesichts mit den meisten Herausforderungen. Gleichzeitig birgt sie die meisten Möglichkeiten. Unser Behandlungsspektrum für einen ästhetischen Mund umfasst die kleinsten Fältchen um die Lippen bis hin zu tiefen Mundfalten (Nasolabialfalten, Marionettenfalten oder Plisseefalten bzw. Oberlippenfalten).

Im Bereich des Mundes können alle Möglichkeiten der Hautbehandlung eingesetzt werden – von Hyaluronsäure über Eigenfett und Botulinum bis hin zu operativen Maßnahmen in Form eines Facelifitings.

Als behandelnder Arzt in unserer privatärztlichen Praxis im Herzen von Würzburg berät Sie der Schönheitschirurg Herr Dr. med. Tim Stelzer gerne zu den für Sie geeigneten Möglichkeiten.

  • Moderne medizinische Kosmetik durch Radio-Frequenztherapie der Haut, Mikrodermabrasion und Peeling
  • Faltenbehandlung bzw. Faltenreduktion durch Botulinum, Hyaluronsäure, Eigenfett
  • Folgende Falten können behandelt werden: Nasolabialfalten, Marionettenfalten oder Plisseefalten bzw. Oberlippenfalten

Behandlung im Bereichs des Mundes

Im Bereich des Mundes kann Botulinumtoxin (Botox), Hyaluronsäure und Eigenfett eingesetzt werden. Dabei werden im wesentlichen die kleinen perioralen Falten um die Lippen und hängende Mundwinkel behandelt. Ein Auffüllen der Lippen (volle Lippen) sowie eine Konturierung des Philtrums (Oberlippenrille zwischen Nase und der Mitte der Oberlippe) kann mit Hyaluronsäure oder Eigenfett erfolgen. Die größeren Falten wie Nasolabial- und Marionettenfalten können mit Fillern (Hyaluronsäure, Eigenfett) behandelt werden – oder alternativ durch ein Fadenlifting der unteren Wangenregion sowie ein Facelifting.

Bei den gesamten Möglichkeiten im Mundbereich ist es wichtig, ein natürliches Aussehen zu bewahren. Unerwünschte Folgen einer Behandlung der Lippen („Lippen aufspritzen“) sind beispielsweise die sogenannten „Schlauchbootlippen“. Deshalb setzt Herr Dr. med. Tim Stelzer Filler in der ALÉO MEDICAL Privatpraxis im Herzen von Würzburg nur sehr zurückhaltend ein.

Behandlung mit Butolinumtoxin / Botox

Dauer:Mit Vorgespräch und Aufklärung ca. 30 Minuten
Verband:Nicht erforderlich, lediglich lokale Kühlung nach dem Einbringen
Nachbehandlung / Kontrolle:Nach ca. 14 Tagen
Gesellschaftsfähig:Am nächsten Tag
Durchführung:Ambulant
Sport:Einen Tag pausieren
Kosten:Eine Region ab 170 EUR
Kosmetische Behandlung:Make-up jederzeit möglich
Massage / Lymphdrainage:Dreitägige Pause
Sauna / Solarium:Dreitägige Pause
Mehr erfahren über eine Behandlung im Bereichs des Mundes? Hier klicken!

Durchführung der Behandlung

Die Behandlung mit Botulinum im Bereich des Mundes wird in der Regel ambulant ohne Betäubung durchgeführt. Um die Behandlung für Sie angennehmer zu gestalten, können wir auf Wunsch eine „Zaubersalbe“ auftragen. Diese enthält ein Lokalanästhetikum, das die oberste Hautschicht betäubt.

Rund um das Botulinum

Nach einem Beratungsgespräch oder weiterer Bedenkzeit können wir in unserer Würzburger Privatpraxis die Falten im Bereich des Mundes reduzieren. Grundsätzlich wirkt Botox wie folgt: Als Toxin lähmt und entspannt es die Muskulatur. Das heißt, es kann lediglich auf Falten oder Fältchen wirken, die durch einen Muskelzug ausgelöst werden. Die ersten Wirkungen treten nach 2-4 Tagen auf, nach 14 Tagen erreicht die Wirkung ihr Maximum. Botox wirkt etwa über einen Zeitraum von 3-4 Monaten. Wird es wiederholt angewendet, lassen sich Hautfältchen allerdings insgesamt abschwächen.

Behandlung mit Hyaluronsäure

Dauer:Mit Vorgespräch und Aufklärung ca. 45 Minuten
Verband:Nicht erforderlich, lediglich lokale Kühlung nach dem Einbringen
Nachbehandlung / Kontrolle:Nach ca. 14 Tagen
Gesellschaftsfähig:Nach 2-3 Tagen
Durchführung:Ambulant
Sport:Pause für 3 Tage
Kosten:Ab 350 EUR
Kosmetische Behandlung:Make-up jederzeit möglich
Massage / Lymphdrainage:Einwöchige Pause
Sauna / Solarium:Einwöchige Pause
Mehr erfahren über eine Behandlung mit Hyaluronsäure? Hier klicken!

Durchführung der Behandlung

Die Behandlung mit Hyaluronsäure im Bereich des Mundes wird ambulant mit oder ohne Betäubung durchgeführt. Eine „Zaubersalbe“, die wir auf Wunsch auftragen, kann die Behandlung für Sie angenehmer gestalten. Das enthaltene Lokalanästhetikum betäubt die oberste Hautschicht. Übringes enthalten viele Hyalouronsäure-Präparate ein örtliches Betäubungsmittel, das nach dem Einbringen sofort wirkt. Sollten Sie auf solche Stoffe allergisch sein, können auch Präparate ohne diesen Zusatz eingesetzt werden.

Rund um das Hyaluron

Hyaluronsäure gibt es in unterschiedlicher Viskosität für die verschiedenen Behandlungsregionen. Je nach Region und Zweck werden verschieden „dickflüssige“ Präparate eingesetzt. Prinzipiell ist Hyaluronsäure vom Körper abbaubar. Das bedeutet, dass es je nach Region eine weitere Behandlung erforderlich werden kann. Nach zwei bis drei Anwendungen bleibt der Effekt meist erhalten. Ab einem Verbrauch von über 3 ml Hyaluronsäure sollte man die Überlegung anstellen, ob man die Behandlung mit einem Volumenaufbau durch Eigenfett fortsetzt, da das „Wegspritzen“ von Falten nicht unendlich oft möglich ist. Gerne beraten wir Sie in unserer Würzburger Praxis zum geeigneten Behandlungsaufbau. Das dieser für den Erfolg durchaus entscheidend sein kann, lohnt sich vielleicht auch der Weg aus Nürnberg, Rothenburg Schweinfurt, Heilbronn, Fulda oder Aschaffenburg. Das Hyaluron kann zur Verbesserung der Lippenkontur und zu einem zurückhaltenden Volumenaufbau verwendet werden. Mit einem „dünnflüssigen“ Präparat können die feinen Fältchen („Plissee-Falten“) der Ober- und Unterlippe behandelt werden. Auch ein Anheben der Mundwinkel ist möglich.

Behandlung mit Eigenfett

Dauer:Vorgespräch ca. 30 min. Behandlung zwischen 40 und 90 min
Verband:An der Entnahmestelle für wenige Tage
Nachbehandlung / Kontrolle:Am Tag nach dem Eingriff
Gesellschaftsfähig:Je nach Region der Injektion ab 3 Tage
Durchführung:Ambulant
Sport:Pause für 2 Wochen
Kosten:Ab 1.200 EUR
Kosmetische Behandlung:Make-up jederzeit möglich
Massage / Lymphdrainage:Zweiwöchige Pause
Sauna / Solarium:Zweiwöchige Pause
Mehr erfahren über eine Eigenfettbehandlung? Hier klicken!

Durchführung der Behandlung

Eine Eigenfettbehandlung kann durchgeführt werden,wenn etwas mehr Volumen benötigt wird. Der Effekt ist vergleichbar mit einer Hyaluronbehandlung. Beim Eigenfett handelt sich jedoch um ein körpereigenes Gewebe, das auch bei größeren Volumina wesentlich verträglicher ist. Das Eigenfett wird in der Regel aus dem Bauch, der Hüfte oder der Innenseite der Schenkel des Patienten entnommen. Durch eine schonende wasserassistierte Liposuktion (Liposuction) kann erstaunlich viel Eigenfett gewonnen und durch einen speziellen Filter ohne Zentrifuge in die entsprechenden Spritzen abgefüllt werden. Ein weiterer großer Vorteil besteht in der verhältnismäßig großen Anzahl an Stammzellen im Eigenfett, die dann eine zusätzliche Regeneration der Haut beziehungsweise Unterhaut anregen. Der Eingriff zur Gewinnung von Eigenfett ist im elegantesten in Vollnarkose durchzuführen. Dadurch kann das Fettgewebe zudem am schonendsten gewonnen werden – ohne Zusätze bei der wasserstrahlassitierten Liposuktion. Auch der Volumenaufbau für die Haut kann dann zügig mit weniger Schwellung erfolgen. Im Bereich der Lippen kann das Eigenfett für einen natürlichen Volumenaufbau verwendet werden. Auch zur Konturierung des Philtrum und der Teintverbesserung der Oberlippenhaut kann das eigene Fettgewebe sehr gut benutzt werden. Im Bereich um den Mund herum eignet sich das Eigenfett besonders bei tiefen Nasolabial- und Marionettenfalten.

Rund um das Eigenfett

Eigenfett (köpereigenes Fett) wird zunehmend in der ästhetischen Chirurgie als Filler im Gesicht, im Bereich des Decolletés eingesetzt. Der große Vorteil des Eigenfetts ist die sehr gute Verträglichkeit als Filler. Bei anderen Fillern besteht die Gefahr von Fremdkörperreaktionen oder allergischen Reaktionen. Insbesondere beim Volumenaufbau des Gesichts ist das Eigenfett deshalb nicht mehr aus der Therapie wegzudenken. Hier können unproblematisch auch größere Mengen in einer Sitzung injiziert werden. Gerade in Kombination mit einem Facelifting hilft diese Tatsache, ein optimales Ergebnis zu erreichen. Aufgrund der vielen Stammzellen im Fettgewebe eignet sich diese Methode auch hervorragend zur Therapie bei chronischen Wunden, beispielsweise nach einer Bestrahlung. Die Wirkung des Eigenfetts ist nahezu zeitlich unbegrenzt, man muss lediglich mit einem kleinen Verlust des transplantierten Fettgewebes nach der Erstbehandlung rechnen. Durch die wasserassistierte Liposuktion ist der Anteil des anwachsenden Gewebes deutlich erhöht, man muss von deutlich über 80 Prozent ausgehen. Eine Überkorrektur sollte deshalb unterbleiben.

Fadenlifting auf einen Blick

Dauer:Vorgespräch ca. 45 Minuten, die Behandlung ist abhängig von der Region, mit einer Vorbereitungsezeit von ca. 60 Minuten vorgesehen
Verband:Nicht erforderlich, lediglich lokale Kühlung nach dem Einbringen
Nachbehandlung / Kontrolle:Nach ca. 14 Tagen
Gesellschaftsfähig:Nach 1-3 Tagen
Durchführung:Ambulant
Sport:Pause für 7 Tage
Kosten:Ab 800 EUR
Kosmetische Behandlung:Make-up jederzeit möglich
Massage / Lymphdrainage:Zweiwöchige Pause
Sauna / Solarium:Einwöchige Pause
Mehr erfahren über Fadenlifting? Hier klicken!

Durchführung des Fadenliftings

Das Fadenlifting ist die kleinste Form des Faceliftings. Dieses kann zur Behandlung von Falten durchgeführt werden, die durch einen Hautüberschuss oder zu schlaffe Haut ausgelöst werden. Dei der Behandlung werden zwei bis drei Fäden eingesetzt, die dann mit Hilfe von kleinen Widerhäkchen das Unterhautbindegewebe stabilisieren.

Rund um das Fadenlifting

Bei ALÉO MEDICAL in Würzburg verwenden wir Fäden mit kleinen Widerhäkchen. Der Vorteil dabei: Das Ergebnis ist sofort sichtbar und nicht erst nach einer Wartezeit. Zudem können größere Hautpartien gestrafft werden – ähnlich wie bei einem operativ durchgeführten Facelifting. Der Faden besteht aus einem Material, das in der Medizin schon seit 40 Jahren für sich auflösende Gewebefäden verwendet wird. Dieses Material hat den Vorzug, dass es sich vollständig abbaut und noch dazu die Kollagensynthese anregt. Hierdurch wird neues Kollagen im Bereich des Mundes aufgebaut. Der erste Effekt hält für ca. ein halbes Jahr, dann haben sich die kleinen Widerhaken aufgelöst. Möglicherweise kann es zu eimem minimalen „Nachrutschen“ der Haut kommen, durch die Kollagen-Neubildung hält sich dieser allerings Effekt in Grenzen. Übrigens gibt es auch Fäden ohne Widerhäkchen. Diese führen jedoch zu wenig sichtbareren Ergebnis, zudem müssen deutlich mehr Fäden benutzt werden.