SCHÖNE OHREN

Für Ihr Neugeborenes, Ihr Kind oder sich selbst wünschen Sie sich schöne, unauffällige Ohren?

Eine neuartige Form der Behandlung von Ohrmuschelfehlbildungen bei Säuglingen bietet das sogenannte „Earwell“-System. Dabei sollten Neugeborene innerhalb der ersten zwei maximal drei Wochen behandelt werden.

Eine Korrektur der Ohrmuschel wird dabei allein durch ein etwa sechswöchiges Anlegen speziell geformter Silikonverbände erreicht. Durch nichtoperative Korrektur können operative Eingriffe im Kindesalter vermieden werden.

Operative Ohrmuschelkorrekturen bei Kindern werden in aller Regel von der Krankenkasse übernommen. Melden Sie sich zu diesem Thema bitte telefonisch, wir werden Sie dann hierzu gerne beraten.

Die Behandlung der Form der Ohrmuschel bei Jugendlichen und Erwachsenen wird in der Regel operativ durchgeführt, selten können minimal-invasive Methoden angewendet werden, wie beispielsweise die „geschlossene“ Korrektur mit Fäden.

Sie leiden unter ausgerissenen/eingerissenen Ohrläppchen, zu großen Ohrläppchen, einem Darwin-Höcker oder einem störenden „Flesh Tunnel“? Auch in diesen Fällen können wir Ihnen kompetent weiterhelfen.

  • Nichtoperative Behandlung von Ohrmuschelverformungen im Säuglingsalter durch das „Earwell“-System (Silikonverband) von Bondimed – Mehr erfahren
  • Korrigiert werden können folgende Formen: Taschenohr, Tassenohr (Cup-Ear), Stahlohr, abstehende Ohren
  • Kleinere Eingriffe im Bereich des Ohrläppchens unter örtlicher Betäubung
  • Korrigiert werden können: ausgerissene/eingerissene Ohrlöcher, Flesh Tunnels, abstehende oder schlaffe („ausgeleierte“) Ohrläppchen

Behandlung mit dem Earwell-System

Dauer:Erste Behandlung ca. 30-60 Minuten, die weiteren Behandlungen ca. 20-30 Minuten
Verband:Selbstklebender Silikonverband
Gesellschaftsfähig:Nach 2-3 Wochen
Durchführung:Ambulant
Kosten:Pro Ohr max. 445 EUR
Mehr erfahren über die Behandlung nach dem Earwell-System bei Neugeborenen? Hier klicken!

In den ersten Tagen nach der Geburt eines Kindes ist der Ohrknorpel noch sehr weich und formbar. Diesen Umstand kann man nutzen, wenn ein Ohr oder beide Ohren des Neugeborenen eine veränderte Ohrform aufweisen. Durch einen speziellen Silikonverband wird die Ohrmuschel dann in die entsprechende Form gebracht. Der Verband wird nach ca. 2 Wochen gewechselt. Insgesamt wird dieser Verband 2-3-mal angelegt. So können unerwünschte Ohrmuschelveränderungen wie beispielsweise ein abgeknicktes Ohr (Taschenohr, Kryptotie), ein Cup-Ear (Tassenohrdeformität), eine Stahlohr-Deformität sowie abstehende Ohren sehr effektiv behandelt werden. Eventuelle spätere Operationen bleiben dem Kind erspart. Die Kosten für die Behandlung mit dem Earwell-System werden bisher leider nicht von der Krankenkasse übernommen.

Die Ohranlegeplastik auf einen Blick

Dauer:Vorgespräch über Behandlungsmöglichkeiten ca. 30 Minuten, Vorgespräch zur Aufklärung ca. 30 Minuten, Operation ab ½ Stunde pro Ohr
Verband:Kopfverband (Turban) für 8 Tage, anschließend nächtliches Stirnband für weitere 8 Wochen
Nachbehandlung:Am kommenden Tag sowie zusätzlich nach einer Woche
Durchführung:Ambulant
Sport:Zweiwöchige Pause, anschließend für 3 Monate keine ruckartige Bewegung der Ohrmuschel
Kosten:Pro Ohr ab 800 EUR
Kosmetische Behandlung:Make-up jederzeit nach Abnahme Verband möglich
Sauna/Solarium:Vierwöchige Pause
Bitte beachten:Zwei Wochen vor und vier Wochen nach dem Eingriff ist der Genuss von Nikotin streng untersagt, das es hierdruch zum Absterben von Haut und somit zu massiven Heilungsstörungen kommen kann. Zudem wird dringend davon abgeraten, Medikamente mit blutverdünnenden Wirkstoffen 2 Wochen vor der Operation einzunehmen.
Mehr erfahren über Ohranlegeplastik? Hier klicken!

Rund um die Ohranlegeplastik

Im Jugend- und Erwachsenenalter können abstehende Ohren oder fehlgebildete Ohrmuscheln lediglich durch operative Veränderungen des Ohrknorpels vorgenommen werden. Ein solcher Eingriff wird ambulant durchgeführt, eine Vollnarkose ist aufgrund der Dauer des Eingriffs zu empfehlen. Auf diese Weise können unerwünschte Veränderungen wie ein abgeknicktes Ohr (Taschenohr, Kryptotie), ein Cup-Ear (Tassenohrdeformität), eine Stahlohr-Deformität oder abstehende Ohrläppchen behandelt werden. In wenigen Fällen ist der Einsatz einer sogennanten geschlossene Technik ausreichend. Hierbei werden unter örtlicher Betäubung mehrere Fäden zur Korrektur einen abstehenden Ohres durch winzige Hautstiche eingebracht.

Die Operation im Detail

Der Zugang zur operativen Behandlung erfolgt hinter dem Ohr. Es gibt die verschiedensten Techniken zur Korrektur der Ohrmuschel. Die von Herrn Dr. Stelzer in der ALÉO MEDICAL Würzburg Privatpraxis in Würzburg angewandte Technik ist in der Regel eine Kombination aus einer Ritz- und einer Fadentechnik. Ziel ist es, den Knorpel so wenig wie möglich zu schädigen, damit später keine Kanten entstehen. Zur Stabilisierung der Ohrmuschelform werden Fäden eingesetzt, die sich nicht auflösen.

Korrekturen des Ohrläppchens

Dauer:Vorgespräch über Behandlungsmöglichkeiten ca. 20 Minuten, Vorgespräch zur Aufklärung ca. 15 Minuten, Operation ab ½ Stunde pro Ohrläppchen
Verband:Verband für einige Tage
Nachbehandlung:Am kommenden Tag sowie zusätzlich nach einer Woche
Gesellschaftsfähig:Nach ca. 1 Woche
Durchführung:Ambulant
Sport:Zweiwöchige Pause
Kosten:Pro Ohr ab 150 EUR
Sauna/Solarium:Vierwöchige Pause
Mehr erfahren über Korrekturen des Ohrläppchens? Hier klicken!

Bei ausgerissenen Ohrlöchern (eingerissenen Ohrläppchen), Flesh Tunnels, abstehenden oder schlaffen Ohrläppchen kann ebenfalls durch kleine Eingriffe eine Verbesserung erzielt werden. Flesh Tunnels („Fleischtunnel“) werden durch ein Loch im Ohr und anschließendes Dehnen geschaffen, um anschließend Ohrschmuck (Ringe, Ohr-Plugs, Piercings etc.) in das Ohrläppchen einzubringen.

Die beschriebenen Eingriffe werden in örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei einem Volumenverlust des Ohrläppchens (schlaffes Ohrläppchen) kann mit einem Hyaluronsäurepräparat geholfen werden. Schlaffe oder gedehnte („ausgeleiterte“) Ohrläppchen können im Laufe der Jahre beispielsweise durch das Tragen von schweren Ohrringen entstehen.